Startseite » Konzept » Formen

Formen

Formen im Wing-Tzun

Mit Formen fängt alles an, so wie das Alphabet einer Sprache.

Es gibt im Wing-Tzun 3 klassische Formen (Siu-Nim-Tau, Chum Kiu, Biu-Tze), die nach ihrer Beschaffenheit aufgebaut sind: Grund­techniken, Verteidigungs­techniken, Angriffs­tech­niken. Diese Entwicklungs­stufen bauen modular auf, d.h. das Verständnis für die nächste Stufe kann nur entwickelt werden, wenn die aktuelle Stufe richtig erlernt wird.

Formen beinhalten Bewegungsabläufe, die zur motorischen Umsetzen der Wing-Tzun Konzepte notwendig sind und darüber hinaus ein Verständnis für den Sinn und Zweck der richtigen physikalischen Ausübung der Bewegung entwickelt.


Wing-Tzun Formen haben viele Vorteile :

  • Entwicklung von Muskulatur und Gelenkkraft
  • Aufbau von Körpergefühl wie Koordination und Balance
  • Lockerung des Muskeltonus und Kontrolle der Atmung
  • Das Gefühl der eigenen Distanz wird entwickelt
  • Focussierung und Konzentrationsfähigkeit wird erhöht
  • Formen können überall und jederzeit geübt werden
  • Entwicklung der Wahrnehmung von Kraftquellen im Körper baut Stress ab und erzeugt innere Ruhe