Startseite » Konzept » Holzpuppe

Holzpuppe

Holzpuppe im Wing-Tzun

Die Wing-Tzun Holzpuppe (Mok Yan Chong) ist die höchste waffenlose Form des Wing-Tzun. Man nennt die Holzpuppe nicht ohne Grund den stummen Meister, oder den Meister der Meister. In dieser Ausstattung gibt es die Holzpuppe nur im Wing-Tzun und beinhaltet in der klassischen Ausbildung 116 Techniken. Darüber hinaus lassen sich selbstverständlich alle Wing-Tzun Konzepte an der Holzpuppe üben.


Die 4. Form ohne Waffen des Wing-Tzun

Nach den 3 klassischen Formen (Siu Nim Tau, Chum Kiu, Biu Tze) schliesst die Holzpuppenform Mok Yan Chong die sogenannten Ein-Mann Formen ab. In dieser Ausbildungsstufe werden alle Wing-Tzun spezifischen Prinzipien (Keilprinzip, Gleichzeitigkeit, Winkel, Distanz, Position und Ausrichtung) geübt und verbessert und perfektioniert. Nach diesem Ausbildungsschritt sind alle Konzepte des Wing-Tzun verinnerlicht und somit fester Bestandteil des Unterbewußtseins und werden somit zu jeder Seite in jeder Situation instinktiv abgerufen.